Weinwanderung

Am vorletzten Wochenende habe ich ein weiteres Mal die Genferseeregion besucht, dieses Mal zum Anlass der offenen Weinkeller im Lavaux. Es waren viele Weinkeller in der Region geöffnet und man konnte für nur 24.00 CHF einen Degustationspass lösen. In diesem war ein signiertes Glas, alle Degustationen und sogar ein Shuttlebus von Weinkeller zu Weinkeller inbegriffen, falls man nach den Degustationen nicht mehr laufen konnte.
Ich habe es mir nicht nehmen lassen und habe meine Gruppe von Lausanne her zu Fuss in die Weinregion geführt. Diesen Weg bin ich schon mehrmals gelaufen und ich finde es immer wieder schön den Uferweg, der an den herrschaftlichen Villen und Häusern vorbei führt, zu begehen. Es ist einer der wenigen Uferwege bei dem dies noch ziemlich durchgehend möglich ist. Wie immer, wenn ich mich in der Region aufhalte, konnte das Wetter nicht besser als perfekt sein, irgendwie scheint mich die Gegend zu mögen.
Am ersten Weinkeller angekommen mussten wir dann zuerst das gelöste Ticket gegen einen Weinpass und ein Glas umtauschen. So, nun konnte es losgehen mit der Degustation.
Nach den ersten drei bis vier Weinen machten wir uns dann zu Fuss auf in das höher gelegene Epesses wo wir den ersten echten Keller besuchten. Schön diese alten Fässer.
Nach einer weiteren Degustation mussten bereits ein paar aus der Gruppe aufgegeben und wollte nur noch mit dem Shuttlebus weiterreisen (grosses Gejammer). Man zeigte sich solidarisch mit den nicht so trink- und lauffesten und schloss sich diesen an.
In Chexbres angekommen sind wir dann auf ganze Flaschen umgestiegen. Der Andrang an den Degustationsstellen war am Nachmittag schon etwas grösser und darum die Wartezeiten auch etwas länger… und wir hatten schliesslich Durst und mussten darum sofort etwas dagegen unternehmen 🙂
Gemütlich sassen wir in einer schönen Gartenlaube mit wundervollem Ausblick auf die Rebberge, den Genfersee und die gegenüberliegenden französischen Alpen.
Ich denke es immer wieder, diese Region ist wirklich eine der schönsten Weinregionen die ich kenne. Wein, Wasser, Berge, einfach fantastisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.