Archiv für den Monat: März 2015

Laubsauger Reparatur

Mein Laubsauger hat den letzten Einsatz im Garten leider nicht heil überstanden. Irgendetwas verklemmte sich beim Einsaugen. Das ist zwar schon mehrmals passiert, diesmal krachte es aber ziemlich laut und das ganze Gerät fing an zu vibrieren. Wie auf dem Foto erkennbar, hat sich ein Teil einer Schaufel vom Turbinenrad verabschieden. Dies verursachte starke Unwucht, was die Vibrationen erklärt.Laubsauger

Zum Glück gab es das Turbinenrad als Ersatzteil zum Sauger. Allerdings kriege ich das alte Turbinenrad nicht von der Motorenwelle runter. Ich habe den ganzen E-Motor aus dem Gehäuse ausgebaut und versucht die Nabe auszubohren. Bis jetzt macht das Rad allerdings keinen Wank. Ich bräuchte eigentlich schon lange eine Werkbank mit einem Schraubstock. Dann könnte ich das Turbinenrad einspannen und die Welle herausschlagen. Da ich aber noch keinen Werkbank habe, muss ich gezwungener massen in die Werkstatt meines freundlichen Haustechnikers gehen. Dort hat es alles was das Heimwerkerherz begehrt.

Den Werkbank muss ich mir wohl zu Weinachten wünschen

Klassentreffen

Vor 25 Jahren habe ich meine Lehre als Elektromonteur abgeschlossen. Darum war ich sehr gespannt auf unser gestriges Klassentreffen. Wie sehen die Leute heute aus? Erkenne ich diese noch? Was machen meine ehemaligen Kollegen heute?

Abschlussreise - Besuch des technischen Museums in München

Abschlussreise – Besuch des technischen Museums in München

Treffpunkt war vor unserer damaligen Gewerbeschule. Zu unserer Überraschung fand der Apero in der Gewerbeschule statt, mit anschliessendem Besuch unseres ehemaligen Klassenzimmers. Als Specialguest stiess noch unser Hauptlehrer zu uns, dies als weitere Überraschung.Klassentreffen5

 

Beim Besuch unseres ehemaligen Klassenzimmers erzählte er uns einige Anekdoten. Ich beschwerte mich bei ihm für die morgendlichen Kopfrechnungsaufgaben. Wir mussten in der ersten Lektion am Morgen jeweils 6 Kopfrechungsaufgaben lösen. Diese wurden dann benotet: 6 Richtige = Note 6 | 5 Richtige = Note 5 usw. Die Noten zählten dann voll als Schnittnote zu unserem Hauptfach. Dazumal war sein Argument, dass dies die morgendliche Konzentration fördere. Darauf angesprochen meinte er heute, dies sei sein Trick gewesen um ein wenig mehr Vorbereitungszeit für den Unterricht zu gewinnen 🙂

Klassentreffen3

Klassentreffen4

Was mich nicht wirklich überraschte war, dass keiner mehr in seinem gelernten Elektromonteur Beruf tätig ist. Das Spektrum ging über elektroverwandte Berufe, Planungsbüro Unternehmer, Informatiker, Behindertenheim- Werkleiter bis hin zum Medizinaltechnik Geschäftsleitungsmitglied.

Klassentreffen7

Danach ging es noch zum Italiener zum Nachtessen, wo wir unsere Gespräche bei Wein, Pizza. Tortellini und Tiramisu vertieften. War wirklich ein schöner Abend, besten Dank dem Organisator der das super organisiert hat.

Gartenarbeit

Es ist wieder Frühling und der Garten ruft. Es gibt wieder einige Arbeiten zu erledigen, wie jedes Jahr. Als erste Arbeit gilt es die alle Gartenbete und Tröge vom alten Laub zu säubern. Das mache ich jeweils mit dem Laubsauger. Ich weiss zwar nicht, ob das sinnvoll ist, aber ich streue den frischen Dünger nicht gerne auf altes Laub. Als zweite Aktion, wie bereits erwähnt, ausstreuen von Tardit Gehölze- Dünger. Am Schluss noch alle Bete zudecken mit Riedermulch, das verringert das Wachstum von Unkraut. Dafür habe ich heute mal 8 Säcke a 60 Liter angeschleppt und ich brauche noch 4 weitere 🙁

image

Morgen geht’s weiter mit Riedermulchen und der Rasen kriegt noch seine erste Ladung Turbo-Rasendünger ab.

 

Wander Training

Um meine Kondition für die grosse Wanderung im Sommer zu verbessern, ging es heute bei prächtigem Wetter um den Greifensee. Die 19.2km gingen eigentlich ganz gut. Allerdings ohne Höhenmeter und ohne 13kg Gepäck auf dem Rücken.

Greifensee